Rezepte mit Vincotto


Omelett

 

Für 4 Portionen

 

4 Eier

5-6 Salbeiblätter

2 Teelöffel Himbeer-Vincotto

100 g geriebener Parmigiano oder Pecorino

Schmalz

Salz

Die Eier schlagen und unter ständigem Rühren eine Prise Salz und den Vincotto hinzugeben. Etwas Parmigiano oder Pecorino beigeben und verrühren. Mit 5-6 Salbeiblättern verfeinern und zu dem, in einer Pfanne zum schmelzen gebrachten Schmalz geben. Von beiden Seiten anbraten und heiß servieren. Dazu kann eine im Schmalz geröstete Brotscheibe gereicht werden.


gebratene hähnchenschenkel

Für 4 Portionen

 

4 Hähnchenschenkel ohne Haut

2 Esslöffel Vincotto

2 große Stangen Porree

3 Stangen Staudensellerie

2 Handvoll Rauke

400 g Farfallenudeln

50 g Schinken

100 g Erbsen

Olivenöl extra Vergine

Die Hähnchenschenkel sechsteln, mit Vincotto befeuchten und beiseite stellen. Öl in einer Pfanne erhitzen, den kleingehackten Schinken hinzufügen und so lange rösten, bis er knusprig geworden ist. Dann aus der Pfanne nehmen und den Sellerie sowie den Porree bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten andünsten. Rauke und Erbsen beifügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Etwas Olivenöl extra Vergine in einer weiteren Pfanne erhitzen und die Hähnchenteile darin gut durchbraten. Die Farfalle in reichlich kochendem Wasser "al dente" kochen und danach mit dem Hähnchen, der Rauke, dem Porree und den Erbsen anrichten. Vor dem Servieren mit dem gerösteten Schinken bestreuen.


Reis nach bauernart

Für 4 Portionen

 

320 g Reis

1 Butterflöckchen

1 große Zwiebel

1 Handvoll Kümmel

2 Esslöffel Vincotto

1 große Paprika, 2 Zucchini, 2 Tomaten

1 Brühwürfel

Olivenöl extra Vergine

Salz und Pfeffer

Die Zwiebel grob zerkleinern und in Butter und etwas Öl andünsten. Fügen Sie die geschälten, gewaschenen und grob zerkleinerten Zucchini, die enthäutete und in Scheiben geschnittene Paprika sowie die enthäuteten Tomaten hinzu. Bei kleiner Flamme dünsten, mit etwas Wasser verlängern, salzen und den Brühwürfel sowie den Vincotto hinzufügen. Gut abgedeckt ca. 1 Stunde köcheln lassen. Nach 10 Minuten Kochzeit den Kümmel hinzufügen. Den Reis in reichlich Salzwasser kochen, gut abtropfen lassen und mit dem vorbereiteten Gemüse anrichten. Nach Geschmack mit reichlich Parmigiano bestreuen.


Glasierte Karotten mit Ingwer

 

4 Portionen

 

450 g kleine Karotten

1/2 Tasse Weißwein

2 Esslöffel Vincotto

1 Esslöffel Rohrzucker oder Honig

3 Esslöffel gehackter Knoblauch

3 Esslöffel fein gehackter Ingwer

Salz und Pfeffer

Die Ganzen Möhrchen (gegebenenfalls halbieren, falls zu groß) zugedeckt und bei starker Hitze in Weißwein andünsten, bis die Flüssigkeit verdunstet ist. Die restlichen Zutaten beifügen und bei starker Hitze, unter ständigem Rühren, karamellisieren lassen. Heiß oder bei Raumtemperatur servieren. Hervorragend als Beilage zu rotem Fleisch.


Gefüllte staudensellerie

 

 

Staudensellerie

Gorgonzola

Vincotto

Ggf. etwas Butter

Große und helle Stangen auswählen und diese von den Fäden befreien. Die Stangen in etwa 5 cm lange Stücke schneiden und mit einer Mischung aus Gorgonzola und Vincotto füllen. Falls der Vincotto nicht ausreicht um den Geschmack eines sehr pikanten Gorgonzola abzumildern, der Mischung etwas Butter beifügen und das Ganze sorgfältig verrühren. Die gefüllten Selleriestangen vor dem Servieren für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und beispielsweise mit etwas Rohkost servieren.


Orangen-Sauce

 

 

1 Orange

Chilipulver

1 Teelöffel Orangen-Vincotto

1 Zitrone

Salz

Eine Orange auspressen, den Vincotto sowie den Saft einer halben Zitrone und eine Prise Salz hinzufügen. Das Menü anrichten, mit der Sauce vermischen und mit einer großzügigen Prise Chilipulver bestreuen. Ideal für Salate und Desserts.